StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 16  Weiter
AutorNachricht
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   So 21 Sep 2014, 21:24

Ganz in seine Arbeit versunken, saß Charlie über eines der zahlreichen aufgeschlagenen Bücher gebeugt, am Tisch, hielt dann einen Zeigefinger auf eine bestimmte Textstelle, sah auf sein Pergament, welches für Notizen bestimmt war, und notierte etwas mit der freien Hand.
Ob dieses andere Slytherinmädchen schon weg war? Aber wenn, war Eris wahrscheinlich mit ihr gegangen.
Wer hätte gedacht, dass er sich mal so viel Gedanken über eine Slytherin machte? In den letzten Tagen, genau genommen seit Beginn des Schuljahres, war das ja wirklich auffällig.
Wieso aber auch nicht? Diese ganzen Streitigkeiten sind doch lächerlich und völlig übertrieben. Außerdem wollte der Sprechende Hut doch genau das oder? Dass wir zusammenhalten.
Er sah auf seine Notizen, zog sein Pergament, auf dem der abzugebende Aufsatz entstand, heran und notierte etwas, ehe er die Notizg, die somit verwertet war, mit einer freigezogenen aber recht ordentlichen Linie durchstrich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   So 21 Sep 2014, 21:40

Schweigend arbeitet Eris weiter, nun wieder in die Bücher versunken, welche sie brauchte, für ihren Aufsatz. Sie schrieb ab und strich durch und blätterte um, eher sie wieder etwas abschrieb. Sie seufzte und rieb sich über die Augen, als einige Leute vorbei kamen und sie kurz ablenkten. Sie wusste nicht, wieso es ihr so schwer fiel, sich zu konzentrieren, was sie zu tun hatte. Und sie sah immer wieder auf, blickte sich um, eher sie weiter arbeitete.
Wie würde es kommen, wenn sie aufstand und ihn suchte? vermutlich war er garnicht mehr da, nach sie so grob mit ihm umgegangen war. Vermutlich hielt er sie für etwas schlechteres, als er es war, weil sie ein Slytherin war und er ein ach so kluger Ravenclaw. Sie drückte zu fest mit der Feder auf und sie brach, sie fluchte leise und reparierte sie mit einem schnellen Zauber. Das Ganze verwirrte sie so sehr, sie wusste nicht, wieso sie so viel an diesen Ravenclaw dachte. Konnte das wirklich sein? Sie rieb sich ein weiteres Mal über die Augen. Sie wollte nur schnell diese Hausaufgabe machen!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   So 21 Sep 2014, 21:47

Schließlich schrieb Charlie mit seiner engen Handschrift einen weiteren Traum in sein Traumtagebuch, packte seine Sachen zusammen, verräumte die geliehenen Bücher und ging dann durch die Bibliothek zu den Tischen, bei denen Eris und das andere Mädchen vorher gesessen waren.
Unsicher und mit ein wenig schneller als üblich schlagendem Herzen sah er sich um. Es machte ihn jedes Mal wieder noch schüchterner als sonst, wenn er Slytherins begegnete. Er wurde zu allem Unglück noch tollpatschig und zittrig.
Aber bei Eris war das mittlerweile schon lange nicht mehr so schlimm. Er trat um die Ecke und sah sie dort sitzen. Mit einem erleichterten kleinen Lächeln stellte er fest, dass das andere Mädchen weg war. Nun schon mutiger, auch, weil es jetzt sowieso kein Zurück mehr gab, ging er auf sie zu und sah ihr über die Schulter.
"Das stimmt nicht.", meinte er leise und deutete auf eine Stelle in ihrem Aufsatz, ehe er ihr die richtige Lösung sagte.
"Darf ich?", fragte er und deutete auf den Stuhl neben ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   So 21 Sep 2014, 21:52

Verärgert über sich selbst, weil sie die Anwendung von Aalaugen und Knarkiele verwechselt hatte, strich sie eilig die Zeile durch und verbesserte sie, eher sie nickte – als Antwort auf seine Frage – und noch die letzten beiden Zutaten auflistete, welche sie für den Zaubertrankaufsatz brauchte.
Dann sah sie schließlich auf und zu Charlie, welchen sie schon an seiner Stimme erkannt hatte. Nicht das sie so viel markanter war, als die anderer, doch sie kannte sie inzwischen schon recht gut und würde sie wohl doch in den meisten Situationen erkennen. Schnell rollte sie das Pergament zusammen und schloss ihr Tintenfass, eher sie Charlier erwartend ansah.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   So 21 Sep 2014, 21:58

Er stellte seine Tasche neben dem Tisch ab, ehe er den Stuhl ein wenig zurückzog und sich setzte. Auf den erwartungsvollen Blick hin wurde ihm ein wenig mulmig zumute. Was wollte er überhaupt sagen? Wieso war er überhaupt hergekommen?
"Ähm ... ich wollte dich nicht von den Hausaufgaben ablenken.", meinte er mit einem unsicheren kleinen Lächeln und nickte zu ihren Unterlagen. "Oh, und ich wollte mich nochmal bedanken." Für die Rettung vor Snape, für die Notizen, für die Warnung vorhin.
Gewohnheitsmäßig, auch, wenn er versucht hatte, sich das abzugewöhnen, fuhr er sich mit dem Finger über die Narbe am Mund, während er ihre Pergamente musterte, ehe er sie wieder ansah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   So 21 Sep 2014, 22:07

"Keine Sorge, ich habe meine Hausaufgaben erledigt." Das stimmte zwar nicht ganz, aber nun hatte sie wirklich keine Konzentration mehr für diese. Und sie hatte genug getan, dass sie nicht allzu viel die nächsten Tage machen müsste. Hoffte sie. Mit indem Freifach mehr, hatte sie auch ein, bis zwei Hausaufgaben mehr.
Sie bemerkte, wie nervös er war und verstand nicht wieso. Hatte sie etwas falsch gemacht? Mit Sicherheit nicht! Sie war doch freundlich zu ihm gewesen! Oder meinte er auf einmal wieder böse auf sie zu sein, so wie zuletzt nachdem diese Luna aufgetaucht war? Und was hatte er mit ihrem Schmuck gemacht? Doch das alles sagte sie nicht.
"Kein Problem. Ich habe…" Ja, was hatte sie? Warum hatte sie das alles getan? Sie konnte es einfach nicht sagen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   So 21 Sep 2014, 22:35

Kurz sah er sie gespannt an, aber dann zögerte sie und er lächelte nur leicht und meinte: "Ist ja auch egal, danke jedenfalls. Ich bin dir was schuldig." Urgh. Genau davor hatte er Angst. Dass sie ihn deshalb irgendwie in die offenen 'Messer' der anderen Slytherins laufen ließ. Aber irgendwie glaubte er nicht, dass sie das tun würde. Doch wie konnte er sich da nur sicher sein?
"Naja, also ich ... es ist schon spät." Er sah auf seine Armbanduhr. "Gut, nicht soo spät, aber ..." Nicht, dass er sich aus dem Staub machen wollte, aber um die Uhrzeit war Luna vielleicht noch im Gemeinschaftsraum und wenn er schon mal früher mit den Hausaufgaben fertig war ... Dennoch. Er freute sich sehr, dass es eine Slytherin gab, die so unerwartet nett war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 12:59

Eris nickte leicht. "Gute Nacht." Sie sah den Ravenclaw nach, während sie nachdenklich auf ihrer Unterlippe herum kaute. Sie fragte sich immer und immer wieder, was nur mit ihr los war, dass sie umbedingt diesen Jungen wieder sehen wollte. Und so auf am nächsten Tag wieder in der Bibliothek saß, wo sie alle anderen abgewimmelt hatte, um mit Charlie ihre Hausaufgaben machen zu können. Sie halfen sich gegenseitig, korrigierten sich die Texte und fanden so selbst den kleinsten Fehler.
Auch profitierten sie aus den Stärken der anderen, so das Eris Charlie in Zaubertränke helfen konnte und Charlie Eris in Astronomie. An manchen Abend sprachen sie über belangloses Zeug, an anderen Abenden saßen sie nur schweigend nebeneinander und machten ihre Aufgaben. Und so hatte auch dieser Abend begonnen, wo Eris Daphne wieder damit abgewimmelt hatte, dass sie ihr versprach, dass sie später abschreiben durfte, wenn sie nur Eris alleine und in Ruhe arbeiten ließ. Noch dazu saßen sie in einer Ecke, wo nicht viele Leute vorbei kamen. Sie konnte also darauf hoffen, dass keiner sie mit dem Ravenclaw sehen würde.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 13:43

Luna war tatsächlich noch im Gemeinschaftsraum gewesen. Charlie hatte sich auf einen der Sessel gesetzt und gelesen, jedoch immer wieder über den Rand des Buches hinweg zu dem blonden Mädchen gespäht. Er fühlte sich schuldig, dass er ihren Schmuck hatte, auch, wenn er seiner Schwester vielleicht wirklich gefallen würde. Außerdem hatte er das Gefühl, immer etwas sagen zu wollen, aber er machte den Mund nicht auf und schließlich ging sie hoch zum Schlafsaal der Mädchen und etwas geknickt blieb er zurück. Unzufrieden, weil er nichts gesagt hatte und verwirrt, weil er sowieso nicht wusste, was er hätte sagen sollen.
Und so ging er auch kurz darauf schlafen.
In den nächsten Tagen verbrachte er viel Zeit mit Eris in der Bibliothek. Wenn die anderen Ravenclaws etwas dagegen haben sollten, so merkten sie es sowieso nicht. Jeder wusste, dass Charlie einen Großteil seiner Zeit in der Bibliothek verbrachte und auch, wenn sie dort oft ein und aus gingen, so suchten sie nicht nach ihm. Es war nämlich genauso bekannt, dass er schweigsam war und sich gern in seine Arbeit vertiefte.
Mittlerweile freute Charlie sich sogar auf die Treffen. Er hatte keine Angst mehr vor Eris, höchstens Respekt. Und würde ihn jemand nach einer ehrlichen Antwort fragen, so würde er wahrscheinlich sagen, dass er mit ihr befreundet war. Das hatte ja auch durchaus seine Vorteile. Zwar stand er am Ende des Jahres in Zaubertränke für gewöhnlich auf einem Erwartungen übertroffen, aber Eris half ihm, auch unter den bohrenden Blicken von Snape im Unterricht nicht einzuknicken.
Dafür half er ihr besonders bei Astronomie, was neben Alte Runen sein absolutes Lieblingsfach war. Die Sterne waren still und geheimnisvoll, so, wie viele Schüler Charlie vielleicht auch beschrieben hätten.
Mittlerweile war die dritte Woche des Schuljahres angebrochen und er hatte sich an die enormen Hausaufgabenberge gewöhnt, vor allem, weil sie sich mit Eris' Zusammenarbeit viel leichter bezwingen ließen.
"Wie war dein Wochenende?", fragte er, so entspannt, als würde er mit einer Ravenclaw reden, während er im Inhaltsverzeichnis eines Buches nachsah, wo er eine bestimmte Information nachzuschlagen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 14:29

Eris war gerade dabei für Charlie und sich selbst einige Anwendungen von Flussgras nachzuschlagen, als er mit einem Mal mit seiner Frage kam. Sie schrieb noch die Sätze fertig, eher sie absetzte und zu Charlie aufsah.
"Recht… Ereignislos." Sie hatte nicht viel gemacht, außer Draco ein wenig nachzulaufen. Und versuchen seine Aufmerksamkeit zu erregen, doch es hatte nicht wirklich geklappt. Sie verfluchte sich selbst dafür, dass sie das tat, aber sie konnte einfach nicht anders. Sie wollte das er sie bemerkte. Ansonsten hatte sie gelesen und bei dem Quidditch Training der Gryffindors zugesehen.
Dachen hatte sie dazu gezwungen, mehr oder minder, hatte von ihr verlangt, dass sie sie nicht alleine ließ und mit ihr sich das ansah. Und natürlich hatten sie sich einen Spaß darauf gemacht, sie zu veralbern. Eris hatte auch mit ihrem Bruder einige Zeit am See verbracht. Doch das alles war nichts besonderes gewesen. Noch hatte sie ihm nichts von ihrer Familie erzählt.
"Und deiner?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 15:05

Charlie schlug die richtige Seite auf und sah dann Eris an. "Ich habe eine Bücherliste für den Club zusammengestellt. Heute Abend zeige ich sie den anderen. Willst du sie sehen? Vielleicht weißt du ja auch noch ein paar interessante Bücher ..."
Er kramte in seiner Tasche, bis er eine schlichte Karton-Mappe mit zahlreichen Pergamenten hervorzog. Eines davon fischte er aus dem Stapel, musterte es kurz, ehe er es Eris reichte. "Ich hab versucht, eine angenehme Mischung zu machen. Sachbücher, Romane, Kurzgeschichten, ... du weißt schon." Er lächelte leicht und sah sie an, während er sich das schräge Pony von den Augen schob.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 16:58

Sie las sich ruhig die List durch und sah dann nachdenklich aus einem der Fenster, durch welches schummrige Licht in die Bibliothek fiel. Sie nahm ein Stückchen Pergament und ihr Feder, auf welche sie einige Namen von Büchern schrieb. Zuletzt "Die Märchen von Beedle dem Barden".
"Dieses Buch kennt natürlich jeder, aber ich denke es gehört trotzdem auf die Liste, würde ich sagen." Ihre Stimme war ruhig und gedämpft, um niemand anderen hier zu stören. "Aber ich mag die Geschichten, sie haben immer so schöner Belehrungen." Sie dachte garnicht daran, dass jemand aus einer Muggelfamilie kommen könnte, sie hatte nie die Erfahrung gemacht, dass jemand nicht aus einer reinen Zaubererfamilie kommen würde. Und vermutlich war es auch gut, dass sie nicht von Charlie wusste, dass er ein Halbblut war, denn sonst hätte sie sich ihm gegenüber wohl völlig anders verhalten. Und mit Sicherheit nicht freundlicher.
"Ansonsten", sagte sie während sie ihm den Zettel zurück gab "habe ich einige interessante Bücher dazu geschrieben, wie Geschichte Hogwarts und Die dunklen Künste überlistet.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 17:36

"Die Märchen von Beedle dem Barden?", fragte er, schwang aber um, als sie meinte, dass jeder dieses Buch kannte. "Ja, gute Idee. Du hast recht, die sind toll." Er überspielte seine Ahnungslosigkeit seiner Meinung nach ziemlich gut.
Kurz las er die Titel und nickte. "Ja, das sind gute Bücher. Danke. Ich werde sicher ein paar davon mit auf die Liste tun." Er lächelte sie an und widmete sich dann wieder seinem Aufsatz.
Ein paar Minuten später war er damit fertig. "Du hast ja Pflege magischer Geschöpfe oder?", fragte er dann und verräumte die Sachen, die er für den jetzt fertigen Aufsatz gebraucht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 17:47

Eris hatte nicht lange genug auf Charlie geachtete, als das sie seine Reaktion auf ihre Bemerkungen wegen den Märchen bemerkt hätte. Sie hatte sich schon wieder ihren Hausaufgaben gewidmet, welche ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich zogen. Besonders bei solch einem großen Haufen an Hausaufgaben, welche sie noch am Anfang der Arbeit in der Bibliothek vor sich gehabt hatte. Doch inzwischen war der nun schon deutlich kleiner und sie hoffte noch heute mit allem fertig zu werden. Sie hoffte es wirklich schwer.
"Ja…", murmelte sie abwesend, während sie die Liste vervollständigte und dann eine gerade erschaffenes Replikat von den Anwendungen von Flussgras Charlie hinüber schon und ihr eigenes zusammen rollte und verpackte. "Wieso denn? Ich… Wieso fragst du?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 17:54

"Danke." Er sah kurz auf das Pergament und dann wieder zu Eris. "Ach, einfach so. Ich hatte das Fach nur, als es noch Pflicht war. Wie ist es dieses Jahr? Raue-Pritsche ist ja schon mal ein Fortschritt, oder? Nichts gegen Hagrid, aber ... wir sind der Meinung, sie ist einfach die bessere Lehrerin. Ich meine ... diese Knallrümpfigen Kröter?"
Er musste ein wenig lachen, aber wenn er sich an das letzte Jahr erinnerte, wusste er noch gut genug, dass es damals nicht wirklich zum Lachen gewesen war. Hagrid war vielleicht ganz nett, aber ein Professor war er in der Sicht der meisten Ravenclaws einfach nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 18:17

Eris stöhnte genervt. "Ja, da kann ich dir nur zustimmen. Er ist eine reine Katastrophe, keine Ahnung weshalb er einfach so unterrichten darf. Letztes Jahr hat sogar einer der Hippogreifen einen Schüler angegriffen!" Sie hatte ihre Sachen zur Seite gelegt und schien sich gerade richtig in Rage zu reden. Das die Slytherin nicht viel von dem Waldhüter hielten, war weithin bekannt, doch Eris mochte ihn alleine aus jenem Grund nicht, da sie fand, dass er schlecht unterrichtete.
"Er mag ein guter Landhüter sein, doch er ist mit Sicherheit kein guter Lehrer."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 18:43

"Ja, ich habe von dem Zwischenfall mit Draco Malfoy gehört.", meinte Charlie nachdenklich und nahm eines der anderen Bücher zur Hand, welches auf seinem Traumtagebuch gelegen hatte. Dass der Hippogreif daraufhin zum Tode verurteilt worden war, fand er allerdings übertrieben. Draco war schließlich wieder kerngesund, wenn man ihm und seinen Hetztiraden so zuhörte.
"Ich glaube auch, dass er sich lieber um seine Pflichten als Wildhüter kümmern sollte. Mit einer Klasse scheint er doch hin und wieder überfordert zu sein." Er öffnete das Buch über Verwandlung und blätterte darin bis zu dem Lesezeichen, das er in der Stunde hineingelegt hatte. Dass Eris gleich so Feuer und Flamme für das Thema war, hätte er erwarten können und er war sich nicht sicher, ob er das als Slytherin-Klischée abtun oder es einfach amüsant finden sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 18:59

Kurz regte sie sich noch auf, eher sie sich wieder beruhigte. Sie wollte nicht, das Professor Pince her kam und sich aufregen würde, dass sie zu laut war. Sie schüttelte noch den Kopf und klappte dann das nächste Buch auf. Dieser Halbriese war wirklich einfach zu unfähig und er mag noch so gut mit den Tieren des Gelände umgehen können, er war nicht für das Unterrichten geeignet! Das musste der Direktor doch sehen! Doch der schien dafür völlig blind zu sein. Genau so wie für vieles andere. Aber sie hatte ein ganz andere Thema, über das sie reden wollte.
"Sag, was haltest du von dieser Umbridge?" Sie hatte sich nach vorne gebeugt und war noch leiser geworden, so als hätte sie Angst, dass sie belauscht wurden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 19:24

Die Atmosphäre schlug augenblicklich um. Auch Charlie beugte sich ein wenig zu ihr hinüber und senkte die Stimme.
Kurz überlegte er, wie er es ausdrücken sollte, dann meinte er: "Sie ist furchtbar. Der Unterricht ist grauenhaft nutzlos und ihre Art ist so schrecklich nervig und doch bedrohlich. Ich kann sie absolut nicht leiden." Normalerweise sprach er nicht so offen, nicht einmal seinen Freunden gegenüber, aber mittlerweile glaubte er, Eris vertrauen zu können und Umbridge war wirklich das letzte.
Man hörte wirklich nur sehr selten so offen missgünstige Worte von ihm, eigentlich war er immer freundlich oder schwächte das, was ihn an jemandem störte, enorm ab, aber in diesem Fall rutschte es ihm einfach heraus.
Dementsprechend ein wenig schockiert von sich selbst, beugte er sich schnell wieder über seine Notizen, konnte sich aber nicht mehr konzentrieren. Unsicher sah er zu Eris hinüber. "Und du?", flüsterte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 19:36

Eris nickte, sie verstand nur zu gut, was er meinte und konnte es auch nachvollziehen. Der Unterricht war nur Zeitverschwendung und man lernte rein garnichts. Da konnte selbst ihr Bruder ihr mehr beibringen und das musste etwas heißen, denn er war nicht der beste in der Schule.
"Ja, der Unterricht ist vollkommen nutzlos und ich frage mich wirklich, wie die Lehrer das einfach so durchgehen lassen können." Sie beugte sich noch weiter über den Tisch, sodass sie beinahe schon stand. "Und ich habe Quellen aus dem Ministerium, dass sie ihr mehr und mehr Kontrolle geben wollen, sodass sie am Ende die Kontrolle über die Schule hat. Ich glaube der Minister hat Angst vor der Schule und unserem Direktor, wegen den ganzen Behauptungen, welche dieser äußert. Er sollte sich mehr zurück halten!" Sie klang schlichtweg empört.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 20:04

"Nein!", hauchte er und starrte sie an. "Aber das kann er doch nicht machen!" Bestürzt sah er auf seine Bücher.
Im Grunde hatte er sich sowas schon gedacht. Aber es jetzt aus verlässlicher Quelle zu hören, war schockierend. Wenn sie schon die Lehrer inspizierte ... es war echt unfassbar.
"Angst?" Verwirrt schüttelte er den Kopf und blickte wieder zu Eris. "Wieso sollte er Angst vor Dumbledore haben? Es ist doch jedem selbst überlassen, ob er ihm glaubt. Und viele Schüler lesen den Tagespropheten oder haben Eltern, die das tun, weshalb sie ja eh schon in Zweifel über Dumbledore geraten." Empört sortierte er seine Bücher. "Das glaub ich einfach nicht, das ist unfassbar."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 20:38

"Ja, Angst, dass der Direktor das Ministerium inne haben wollen würde. Aber ich kann es nicht sagen, wie er auf diese Idee kommt." Sie sah wie empört er war und musste darüber ein wenig lachen, denn es sah irgendwie einfach lustig aus. "Vermutlich hat er einfach Angst vor jeder Person mit Macht und Dumbledore hat Macht! Da kann man sagen was man möchte."
Eris begann die Bücher aufzustapeln. Sie hatte nun wirklich nicht mehr die Ruhe noch mehr zu machen, aber im Grunde war sie so gut wie fertig mit ihren Aufgaben, denn sie hatten immerhin so gut wie den ganzen Abend hier gesessen. "Aber ich denke, wir dürfen das nicht geschehen lassen. An dieser Frau sehen wir ja, was dann aus der Schule werden würde. Und das würde wohl das Aus der Schule bedeuten, fürchte ich. Zumindets würden wir nichts mehr lernen, was sinnvoll ist."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 20:47

"Einfach nur dumm ...", murmelte er und schüttelte angesichts dieser Nachrichten über den Zaubereiminister den Kopf. Alles, was er über das Zaubereiministerium wusste, wusste er von Gesprächen in Hogwarts oder aus dem Tagespropheten. Aufgewühlt begann er, seine Sachen einzupacken.
Er sah auf. "Wie meinst du das? Was können wir schon dagegen tun?" Verwirrt und nachdenklich musterte Charlie sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asliana
Admin
avatar

Zuhause : ???/Oslo, Norwegen
Arbeit/Hobbys : Assassine/Bardame
Anzahl der Beiträge : 8836

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 20:50

Eris zuckte mit den Schultern. Sie wusste ja selber nicht, was sie damit gemeint hatte. Und etwas gehen das Ministerium oder diese alte Hexe könnten sie ja auch nicht machen, ohne eine Rauswurf zu riskieren. Und wenn das geschehen würde und ihr Vater erfahren würde, dass sie sich gehen eine Angestellte des Ministeriums gewandt hatte... Es schüttelte sie bei den Gedanken. Er machte ihr Angst und sie würde es nicht riskieren.
"War nur ein dummer Gedanke", tat sie ihre vorherigen Worte ab und schüttelte noch einmal den Kopf. Seitdem sie mit diesem Ravenclaw abhing, hatte sie ständig verrückte Ideen.  Aber sie konnte nicht sagen, dass es ihr nicht gefiel.

_________________


Zuletzt von Asliana am Di 23 Sep 2014, 09:02 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://x-men.forumfrei.com/forum.htm
Ranjana
Sachbuch-Schriftsteller
avatar

Zuhause : ??? / Skövde
Arbeit/Hobbys : Assassine / Schlosser
Anzahl der Beiträge : 5267

BeitragThema: Re: Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1   Mo 22 Sep 2014, 21:44

"Nein, eigentlich nicht ...", meinte er nachdenklich und verstaute seine Sachen in seiner Tasche. "Es ist kein dummer Gedanke.", sagte er langsam und sah sie schließlich nachdenklich wieder an. "Wir sind die Schüler. Und ich wette, die anderen haben auch was gegen diesen Unterricht. Wenn wir uns alle zusammentun ... dann haben wir auch Macht. Und niemand kann uns alle rauswerfen oder? Sonst geht ja niemand mehr auf diese Schule." Er richtete sich ein wenig auf, als würde die Idee in ihm Blüten treiben. "Vielleicht hat der Hut am Anfang des Jahres ja genau das gemeint!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Harry Potter und der Orden des Phönix – Teil 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 16  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Harry Potter- Forum
» Pity the living - Harry Potter Rollenspiel FSK 14
» Behind the words - Harry Potter RPG
» Harry Potter-Time of the Marauders
» Harry Potter Quiz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rollenspiel-Forum :: Harry Potter-
Gehe zu: